Schlagwort: Altersarmut

Dumping-Löhne, die in die Altersarmut führen

Wer heute im Pflegedienst, als Paketbote, Friseure, Gebäudereiniger oder als Koch arbeitet, um nur einige zu nennen, wird später eine Rente erhalten, die nicht einmal zum Leben reicht.

Menschen, die ihr leben lang sogenannte „einfache“ Arbeiten verrichten, werden durch gezahlte Dumping-Löhne im „wohlhabenden“ Deutschland zum  Sozialfall. Solange der Staat keine Abhilfe schafft, muss durch Selbstvorsorge des Einzelnen, dem entgegen gewirkt werden.

Und das kann durch die Gold&Silber-Rente Plus erreicht werden.

 

Teilzeitjob = Altersarmut-Falle?

Wenn der Anspruch besteht zur ursprünglichen Vollzeit zurückkehren zu können, kann Teilzeit begrenzt sinnvoll sein. Daran sollten Frauen in erster Linie denken. Denn sie sind diejenigen, die im Sinne der Familie sich für Teilzeitjobs entscheiden. Das sollte aber nur gelten, wenn dadurch eine lebenssichernde Rente gewährleistet ist. 

Ist das nicht der Fall, sollte an eine ausgleichende Nebentätigkeit gedacht werden. Hinreichende Informationen bekommst Du HIER!

Warum gerade Frauen am stärksten von Altersarmut bedroht sind?

Sie erhalten für die gleiche Arbeit weniger Geld als Männer.
In der Regel üben sie mehr Teilzeit-/Halbtags-Jobs aus als Männer.
Vermehrt gehören sie zu dem alleinerziehenden Elternteil.
Viele von ihnen begeben sich verstärkt  in die finanzielle Abhängigkeit ihres Partners.
Männer kümmern sich mehr um ihre Altersvorsorge als Frauen.

All das sind Gründe, zu denen Frauen sich Gedanken machen sollten, wie sie jetzt beginnen könnten, ihren Lebensstandard im Rentenalter zu sichern. Dabei fällt mir die Gold und Silber Rente Plus ein!

Ergreife HIER diese Chance! 

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑